Ihr Experte für Energiewirtschaft
und energiepolitik

Über mich

Vita:

Thomas Unnerstall war 15 Jahre lang Geschäftsführer/Vorstand mittelständischer Energieversorgungsunternehmen und ist jetzt als freier Berater, Autor und Redner tätig. Nach dem Studium der Physik und Philosophie mit Auslandsaufenthalten in den USA und in Paris begann er seine berufliche Laufbahn im Umweltministerium Baden-Württemberg und wurde persönlicher Referent des Umweltministers. 1995 wechselte er in die Energiewirtschaft und beschäftigt sich seitdem mit Themen der der Energiewirtschaft und Energiepolitik. In den letzten Jahren hat er die Energiewende in Deutschland intensiv begleitet, sowohl bezüglich ihrer Folgen für die Energiewirtschaft und für die deutsche Industrie, als auch im Hinblick auf die zukünftigen technischen, politischen und volkswirtschaftlichen Herausforderungen.

Steckbrief:

Dr. Thomas Unnerstall

Geb: 06.01.1960
Verheiratet, 2 Kinder
Schulstrasse 14
64589 Stockstadt

Beruflicher Werdegang

Seit 2016 Selbständiger Berater, Autor und Redner

2010-2016 N-ERGIE AG, Nürnberg

Vorstand für den Bereich Markt

  • Verantwortung für Kraftwerke, Handel, Vertrieb, Netze
  • Strategische Gesamtausrichtung des Unternehmens
  • Aufbau der Energieeffizienz-GmbH
  • Umsetzung der Energiewende in der Region Nürnberg
  • Aufsichtsrats-Mandate (Thüga, Syneco, u.a.)

2002 – 2010 Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Geschäftsführer für die Bereiche Vertrieb, Handel und Energiewirtschaft

  • Vertriebs-, Kundenbeziehungs-, Marketingstrategie
  • Aufbau und Konzeption des Energiehandels
  • Strategische Gesamtausrichtung des Unternehmens

1995 – 2000 EnBW AG, Karlsruhe

Leitender Angestellter

  • Leitung von Projekten zur Unternehmensentwicklung
  • Leitung des Vertriebes „Stadtwerke“
  • Strategische Projekte für den Vorstand (ILV, M&A)
  • Geschäftsführung der Innotech GmbH
    (Private Equity -Tochter der EnBW)

1992 -1994 Umweltministerium Baden-Württemberg, Stuttgart

Persönlicher Referent von Umweltminister Harald B.Schäfer

  • Reden des Ministers
  • Grundsatzfragen der Energiepolitik und des Klimaschutzes
  • Aktuelle Themen der Umweltpolitik

1991-1992  Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe

Referent in der Grundsatz-Abteilung

  • Politische Konzepte zu umweltorientierter Unternehmensführung
  • Klimaschutzkonzept Baden-Württemberg

Ausbildung

  • Abitur in OldenburgO., 1977
  • Einjähriger Schul-Aufenthalt in den USA, 1977-1978
    Schüleraustausch mit dem AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
  • Studium der Physik, Mathematik und Philosophie, 1978 -1987
    an den Universitäten Göttingen, Freiburg und Tübingen
  • Einjähriger Studienaufenthalt in den USA, 1980 -1981
    Cornell University, N.Y., Graduate School of Philosophy
  • Diplom in Physik, 1987
    Institut für theoretische Physik der Universität Tübingen
  • Promotion in Physik, 1987 -1989
    Institut für theoretische Physik der Universität Tübingen
  • Einjähriger Forschungsaufenthalt in Paris/Frankreich, 1989 -1990
    Institut Henri Poincaré

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (fließend)
  • Französisch (sehr gut)

Sonstiges

  • Zivildienst, Sozial- und Jugendzentrum Freiburg, 1982-1983
  • Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, 1980-1990
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten im internationalen Jugendaustausch und im Umweltschutz, 1978-1990
  • Wissenschaftliche Veröffentlichungen, 1987-1990
  • Einjährige Elternzeit, 2001
  • Teilnahme an den Baden-Badener Unternehmergesprächen, 2006
  • Mitglied im Rotary-Club, seit 2011
  • Mitglied im Vorstand der Forschungsstelle für Energiewirtschaft, 2012-2016
  • Buch „Faktencheck Energiewende“, Springer-Verlag, September 2016
  • Buch „The German Energy Transition“, Springer-Verlag, Juni 2017